Allgemeine Geschäftsbedingungen
Vertragspartner
Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und  NikKruGadgets, vertreten durch Nikita Krutov, nachfolgend Anbieter genannt, der Vertrag zustande.
Vertragsgegenstand
Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Dienstleistungen aus dem Bereich 3D-Design regelt. Die Details werden vor Auftragsbeginn vereinbart. Anspruch des Kunden besteht nur am Arbeitsergibnis. Die Arbeitsmittel, Originaldateien, Modelle und eigene Ressoursen sowie Zwischenergebnisse bleiben Eigentum des Anbieters und dürfen vom Kunden nicht verwendet werden. Möchte der Kunde über diese Daten vergügen, sind gesonderte Vereinbarungen erforderlich und mit zusätzlichen Kosten verbunden.
Vertragsschluss
Der Vertrag kommt im in schriftlicher Form, z.B. über E­-Mail, zustande. Es bedarf einer Beaftragung durch den Kunden und mit der Auftragsbestätigung durch den Anbieter kommt der Vertrag zustande. Der Umfang und Liefertermin werden in schriftlicher Form in der Auftragsbestätigung festgehalten. Mit der Beauftragung oder der Annahmen des Angebotes akzeptiert der Kunde die AGB. 
Der Kunde erklärt sich einverstanden, sämtliche für die Bearbeitung erforderlichen Unterlagen rechtzeitig und unentgeltlich zu übermitteln.

Vertragsdauer und Fristen

Die Laufzeit ergibt sich aus den Vereinbarungen vor Vertragsbeginn.

Verspätungen durch den Kunden beim Übermitteln der für die Bearbeitung benötigten Unterlagen oder die Abnahme der (Zwischen-)Ergebnisse, so verlängert sich die Frist entsprechend der Verspätung. 

Bei nachträglichen Änderungen oder Zusatzleistungen muss eine neue Frist vereinbart werden.

Verspätungen seitens des Anbieters durch höhere Gewalt stellt keinen Anspruch des Kunden auf Schadensersatzansprüche.

Urheberrecht, Nutzungsrecht und Vertraulichkeit

NikKruGadgets behandelt die vom Kunden erhaltene Daten und Informationen stets vertraulich und gibt diese nicht an Dritte weiter. Ausgenommen sind öffentlich bekannte oder NikKruGadgets bereits vorliegende Daten oder Informationen.

Werden weitere Parteien für den Auftrag herangezogen, so werden die Kundendaten mit Vertraulichkeitsvereinbarungen geschützt.

Der Kunde versichert, dass die vom Kunden übermittelten Daten und Informationen nicht die Rechte Dritter verletzt und haften bei etwaigen Rechtsverletzungen durch die Übermittlung oder Auftrgsausführung alleine.

Der Kunde übermittelt die für die Bearbeitung erforderlichen Nutzungsrechte an den überlieferten Kundendaten an NikKruGadgets.

Sämtliche vom Anbieter erstellten Projektdaten und Ressourcen sind Eigentum von NikKruGadgets. Sind keine Teilübergaben vereinbart, so erhält der Kunde erst nach der Begleichung der Rechnung die Nutzungsrechte oder Zeigerechte an den Arbeitsergebnissen für den in der Auftragserteilung aufgeführten Zweck. Die Arbeitsmittel, Originaldateien, Modelle und eigene Ressoursen sowie Zwischenergebnisse bleiben davon ausgeschlossen (siehe Vertragsgegenstand).

Sofern nicht nicht anders vereinbart, behält sich NikKruGadgets das Recht vor, die Arbeitsergebnisse und Zwischenergbnisse für das eigene Portolio oder Werbung in eigener Sache einzusetzen.

NikKruGadgets bleibt Bildautor/Designer der eigents erstellen 3D-Modelle, Texturen, Bilder und Animationen und muss bei Veröffentlichungen entsprechend als solcher gekennzeichnet werden.

Preise

Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer. Die Preise gelten für den in der Auftragsbestätigung besprochenen Leistungen. Zusatzleistungen müssen gesondert geregelt und entlohnt werden.

Vertragsauflösung

Möchte der Kunde den Vertrag auflösen, so ist der bereits erfolgte Arbeitsaufwand und entstandene Kosten an den Anbieter zu bezahlen. Ein Anspruch durch den Kunden auf die erarbeiteten Zwischenergebnisse besteht dadurch nicht (siehe Vertragsgegenstand). Eine eventuelle Übergabe der Arbeitsmittel muss geprüft werden. Der Anbieter wird Verpflichtungen gegenüber Dritten freigestellt.

Vertragsänderungen

Ändern sich die Auftragsbedingungen, werden Änderungen abweichend von der im Auftrag festgehaltenen Anweisungen oder Zusatzleistungen gewünscht, so müssen diese gesondert verhandelt und vergütet werden.

Bei sehr drastischen Änderungen, massiven Zusatzleistungen oder Abweichungen vom ursprünglichen Vertrag behält der Anbieter sich vor, den Auftrag zu beenden. Der erfolgte Arbeitsaufwand und entstandene Kosten des Anbieters sind zu entlohnen.

Der neue Mehraufwand muss in einem neuen Vertrag neu verhandelt werden. Der Anbieter behält sich das Recht vor den neuen Auftrag nicht anzunehmen

 

Zahlungsbedingungen Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Überweisung , Zahlungsdienstleister (PayPal) . Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen. Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit E-­Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto zu überweisen.

Der Kunde ist verpflichtet innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Nach Ablauf der Zahlungsfrist, die somit kalendermäßig bestimmt ist, kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug. Ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden, welches nicht auf demselben Vertragsverhältnis beruht, wird ausgeschlossen. Die Aufrechnung mit Forderungen des Kunden ist ausgeschlossen, es sei denn diese sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt.

 

Lieferbedingungen

Die Arbeitsergebnisse werden umgehend nach bestätigtem Zahlungseingang als Download zur Verfügung gestellt oder per E-Mail versandt. 

 

Gewährleistung

NikKruGadgets führt die Aufträge nach bestem Wissen und Gewissen aus. Sollten dennoch Fehler auftreten, können diese innerhalb einer Woche nach Bereitstellung der Arbeitsergebnisse reklamiert werden und werden kostenlos korrigiert.

Fehler, die durch fehlerhafte Information oder Anweisungen des Kunden entstehen sind davon ausgeschlossen. Nach Ablauf der Woche gilt die Leistung als mangelfrei.

Für inhaltliche Aussagen und die Richtigkeit der Angaben ist der Kunde verantwortlich und es wird Seitens des Anbieter keine Haftung übernommen.

NikKruGadgets haften nur für absichtlich oder grob fahrlässig herbeigeführten Schäden. Die Schadensersatzhöhe beläuft sich maximal auf die einmalige Vergütung des Auftrages.

Abtretungs­ und Verpfändungsverbot Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen den Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

 

Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat. Gerichtsstand ist bei Streitigkeiten mit Kunden, die kein Verbraucher, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich­rechtliches Sondervermögen sind, Sitz des Anbieters.

 

Salvatorische Klausel Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.